Am 2. Juni war es endlich soweit: die Bürgerhilfe eröffnete ihren Kinderladen Kunterbunt – ein Secondhand Shop für Kinderkleidung und mehr. Die ersten Kunden kauften fleißig ein. Hanna (Foto - 5 J.) fand ihr absolutes Wunschkleid.

Secondhand-Mode für Kinder von 0 bis 13. Die Bürgerhilfe Maintal eröffnet am 2. Juni um 16:00 Uhr den Kindershop Kunterbunt in der Neckarstraße 13. Natürlich unter Berücksichtigung aller Corona-Hygienemaßnahmen.

Corona hat so manche Pläne zunichte gemacht. Gerade für junge Leute ist die Zeit nicht einfach, ist doch ihr soziales Leben quasi völlig eingestellt. Manchmal hat das aber auch was Gutes. Beispielsweise, wenn die Tafel Maintal Menschen braucht, die mit anpacken. Cora und Roberto (beide 19 J.) folgten dem Aufruf.

Es sollte eine tolle Überraschung zur Jahresmitgliederversammlung werden: der erste Jahresbericht der Bürgerhilfe: gemeinsam mit viel Herzblut zusammengestellt und gedruckt. Mit Corona kam alles anders. Auf den Bericht verzichten müssen unsere Mitglieder dennoch nicht.

Die Bürgerhilfe Maintal wird wieder aktiv. Dank einiger Mitglieder können wir trotz Corona unseren Mitgliedern ab sofort viele Hilfsangebote anbieten. Auch die Tafel, der Leihladen und der Textilshop öffnen wieder. Natürlich mit Maske.

Im Januar 2020 hat die Kommission, die den Achten Altersbericht zum Thema „Ältere Menschen und Digitalisierung“ erstellt hat, diesen an Bundesministerin Dr. Franziska Giffey übergeben. Jetzt wird dieser Bericht mit einer Stellungnahme der Bundesregierung veröffentlicht.

Auch wir in der Bürgerhilfe haben uns selbstverständlich schon länger mit den Herausforderungen des richtigen Umgangs mit der Ansteckungsgefahr durch den Coronavirus befasst. Erfahren Sie mehr.