Endlich wieder gemütlich radeln!

Unser neuer Radtour-Planer, Tom, hatte sich für unsere erste Fahrradfahrt in Zeiten von Corona eine besonders schöne Tour ausgedacht. Es ging englang des Mains in den Osthafen und retour.

Wie die meisten wissen, plant inzwischen Tom Hemmerich unsere „gemütlichen Radtouren“. Eigentlich sollte es bereits am 8. Juli schön gemütlich losgehen.  Allerdings war uns zu diesem Zeitpunkt der Wettergott nicht gnädig. Es regnete aus Eimern. Deshalb hatten sich Tom und alle Mitradler kurzerhand entschlossen, die Tour auf den 15ten Juli zu verlegen. Und siehe da: Pünktlich um 14 Uhr verzogen sich die dunklen Wolken am Himmel und die Sonne strahlte ihr sonnigstes Lächeln. Da machte uns Radlern doppelt gute Laune!

Bei idealem Radlerwetter starteten wir an der alten Maintaler Fähre Richtung Fechenheim, wo wir dann auf die Offenbacher Seite (!) wechselten. Von hier aus radeltens wir bis ins Osthafengebiet und legten dann an einem schattigen Plätzchen nahe der EZB eine wohlverdiente Pause ein. Danach ging es durch den sommerlichen Ostpark und den schattigen Riederwald wieder nach Hause. „Es war toll, endlich mal wieder gemeinsam mit anderen etwas zu unternehmen. Wir hatten alle schon Entzugserscheinungen. Vielen Dank an Tom für diese schöne Tour“, freut sich eine der Teilnehmerinnen, die auch das nächste Mal wieder mitradeln will.

Die nächste Tour findet übrigens am 22.7. statt. Details dazu findet ihr im Veranstaltungskalender!