Es ist offen

Am 2. Juni war es endlich soweit: die Bürgerhilfe eröffnete ihren Kinderladen Kunterbunt – ein Secondhand Shop für Kinderkleidung und mehr. Die ersten Kunden kauften fleißig ein. Hanna (Foto – 5 J.) fand ihr absolutes Wunschkleid.

Allzu großen Andrang hatte Gisela Ehmcke bei der Eröffnung des neuen Secondhand-Ladens für Kinder nicht erwartet. „Wegen Corona,“ erklärt die ehemalige Schulleiterin, die den Kinderladen Kunterbunt als Initiatorin gemeinsam mit ihrem 3-köpfigen Team (Heike Lutz, Jutta Jost und Irene Morgenstern) am 2. Juni aus der Taufe hob. Im Angebot: Mode für Kinder von 0 bis 13 Jahren, Accessoires, Spielzeug und einiges mehr, was Kinderaugen zum Strahlen bringt.

Doch die ersten Kunden ließen nicht lange auf sich warten. „In den Laden lassen wir derzeit aus Sicherheitsgründen immer nur zwei Kunden auf einmal. Gefeiert haben wir aber mit ausreichend Abstand draußen vor dem Haus“, erklärt Ehmcke. Trotzdem wurde bereits am ersten Tag schon recht fleißig eingekauft. „Wir haben aber auch viele schöne modische Outfits – und das zu günstigen Preisen“, sagt Ehmcke nicht ohne Stolz.

Wer Interesse hat, den neuen Laden selbst einmal mit Kind und Kegel zu besuchen kann dies dienstags von 16 bis 18 Uhr und donnerstags von 14 bis 16 Uhr. Der Laden befindet sich in den Räumen der Bürgerhilfe Maintal in der Neckarstraße 13.