Gute Aufklärung zu Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht

Rückblick: Sehr gut besucht waren unsere Info-Veranstaltungen zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Hannelore Hann vom Betreuungsverein Main-Kinzig beantworte viele, viele Fragen.

Patientenverfügung bzw. Vorsorgevolmacht/Betreuungsverfügung. Das waren die Themen von zwei  interessanten Abenden, an denen Hannelore Hann, Dipl. Sozialpädagogin und Geschäftsführerin des Betreuungsvereins Main-Kinzig, Rede und Antwort stand. Die Zuhörenden bekamen wichtige Informationen und Impulse zur Erstellung dieser Dokumente. Welches Dokument regelt was, welche Inhalte sind wichtig, was sollte ich beachten? Wie kann ich sicherstellen, dass meine Vorstellungen umgesetzt werden?

Sehr lebendig und mit vielen anschaulichen Beispielen fesselte Frau Hann die Zuhörerinnen und Zuhörer. „Ich hatte immer etwas Angst, an das Thema ranzugehen. Und ich wusste auch gar nicht, was ich das genau machen musste und wie. Jetzt habe ich einen roten Faden und fühle mich richtig befreit,“ sagt Emmilie Wagner aus Maintal. Ähnlich begeistert waren auch die anderen Teilnehmenden.

„Ich freue mich, dass die Veranstaltung so gut besucht war. Wir werden im nächsten Frühjahr diese Themenabende erneut anbieten. Es stehen schon viele Interessierte auf der Warteliste,“ kündigt Wilfried Siegmund, Vorsitzenderer der Bürgerhilfe, an.