Infoabend: Entspannt in die Rente

Das Ende des Berufslebens bringt einschneidende Veränderungen mit sich – finanziell wie auch sozial. Gut beraten ist, wer seinen Ruhestand rechtzeitig vorbereitet. Informationsabende mit erfahrenen Experten helfen nun dabei, dass der Einstieg in die neue Lebensphase auch rundum gelingt.

Die Renteninformation der Deutschen Rentenversicherung flattert regelmäßig in unseren Briefkasten. Sie informiert unter anderem darüber, wie viel Rente wir voraussichtlich bekommen werden. Doch die wenigsten Menschen setzen sich frühzeitig mit dem Thema auseinander. Was genau bedeuten die Zahlen für uns in der Realität? Werden bspw. Arbeitslosigkeit oder Mutterzeit angerechnet? Mit welchen Abschlägen muss ich rechnen? Was ist, wenn ich früher in Rente gehen will? Wie beantrage ich eine EU-Rente? Fakt ist: Beim Thema Rente verliert man leicht den Durchblick.

Wissen ist Sicherheit

Aber ob wir uns auf einen Ruhestand ohne Existenzängste freuen können, hängt nicht allein vom Geld ab. Viele unterschätzen, dass mit dem Ruhestand ein völlig neuer Lebensabschnitt anfängt. Denn dieser bringt entscheidende Veränderungen mit sich: Gewohnte Alltagsstrukturen, berufliche Herausforderungen und soziale Kontakte im Kollegenkreis – all das fehlt einem plötzlich. Psychologen sind sich heute einig: Nicht nur Arbeit kann krank machen, sondern auch, wenn sie plötzlich nicht mehr ist. Andererseits können neue Möglichkeiten die sich nach Beendigung des aktiven Berufslebens ergeben,  eine Bereicherung sein.

Frühzeitig vorbereiten

Um zu Beginn der nachberuflichen Lebensphase nicht in ein Loch zu fallen und Existenzängste auszustehen, ist es sinnvoll, sich frühzeitig schlau zu machen. Dabei helfen nun zwei Infoabende der Bürgerhilfe.

Am Mittwoch, 05.02.2020 findet um 19:00 Uhr ein erster Informationsabend zum Thema „Gut vorbereitet in den Ruhestand – die nachberufliche Zeit aktiv gestalten“ statt. Regina Krömer, Dipl. Psychologin und Coach, wird an diesem Abend ein kurzes Impulsreferat zu den einschneidenden Veränderungen, die der neue Lebensabschnitt mit sich bringt, halten. In der anschließenden Gesprächsrunde geht es darum, die eigene Situation zu beleuchten und gemeinsam zu erarbeiten, wie man die neue Zeit aktiv gestalten und mit sinnvollen Inhalten füllen kann.

Am Donnerstag, 06.02.2020 um 19.00 Uhr wird Martin Fischer, Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung ausführlich über die wichtigsten Aspekte des derzeit gültigen Rentenpakets Auskunft geben: bspw. über Bausteine wie Beitragszeiten, Anrechnung von Fehlzeiten, Höhe der Altersrente, Abschläge, Antragstellung oder Hinzuverdienst. Im Anschluss bleibt genug Zeit für Fragen der Teilnehmer.

Rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich! Jeder Infoabend ist einzeln oder auch gemeinsam buchbar und kostenfrei: T 06181 43 86 29 | E-Mail: info@buergerhilfe-maintal.de. Weitere Infos auf www.buergerhilfe-maintal.de/veranstaltungen-termine

 

 

Foto-copyright: iStock-1049512624.j

 

Tags:
,