Geschenke ließen Kinderaugen leuchten

Seit Jahren organisiert Brigitte Eggensperger die Charity-Bäume für die Kinderbescherung. Dieses Jahr kam ein privater Spender hinzu, der Geschenke und Geld für alle 300 Kinder spendete. Ein Stein kam ins Rollen. Der Lohn waren leuchtende Kinderaugen.

Die letzte Ausgabe der Tafel kurz vor Weihnachten sollte für alle Helfer der Tafel zum wunderbaren Erlebnis werden. Denn in diesem Jahr fand zu diesem Anlaß auch eine Kinderbescherung statt. Ein großes Ereignis. Dazu hatten REAL und der Kaufhof im Hessencenter wie auch in den vorherigen Jahren jeweils einen Charity-Baum aufgestellt. Damit aber nicht genug. Ein „alter“ Dörnigheimer, der mittlerweile auf IBIZA heimisch ist, wollte seiner Heimatstadt etwas Gutes tun. Er nahm Kontakt mit Wolfgang Kampe auf. Schnell stand fest: Alle 300 Kinder der Tafelkunden sollten ein Geschenk bekommen.

Damit das auch klappt, hatte Charles Nicolai  Freunde und Bekannte sowie über die Übergabe des Spendengeldessozialen Medien unter dem Hashtag „#unserbuntesMaintal“ zum Spenden motiviert. Das erfogreiche Ergebnis ist auf den beigefügten Fotos zu sehen: über 300 Geschenke und viele großzügige Geldspenden gingen ein. Viele Helfer der Tafel und des Teams „UnserbuntesMaintal“ organisierten die weihnachtliche Ausgabe mit Kuchen, Plätzchen und sonstigen Leckereien. höhepunkt war die Geschenkeübergabe an die kleinen Tafelkunden. Der Lohn waren leuchtende Kinderaugen.

Peter Gutberlet, Wolfgang Kampe und Wilfried Siegmund bedankten sich bei Charley und seinen Freunden sowie bei allen Helfern der Tafel anläßlich der Spendenübergabe mit den Worten: „Lieber Charly, liebes Helferteam. Im Namen  der Bürgerhilfe danken wir Euch recht herzlich für Euer Engagement. Das Ergebnis, das ihr erzielt habt, ist einmalig! Wir sind froh, Euch kennengelernt zu haben – so viele warmherzige und hilfsbereite Menschen. Ihr habt Kinderaugen zum Leuchten gebracht.“ Die selbstlose Arbeit seines Team fasst Charley wie folgt zusammen: „Das haben wir sehr gerne gemacht. Was ihr dort jeden Tag ehrenamtlich leistet, ist der Hammer. Wir wünschen euch frohe Weihnachten.“