Neues Gesicht im Vorstand

Es gibt ein neues Gesicht im Vorstand der Bürgerhilfe. Der Neue heißt Michael Gruhn.

Es tut sich was im Vorstand der Bürgerhilfe. Vergangene Woche wurde Michael Gruhn als neuer Beisitzer in das Gremium gewählt. Gruhn kommt ursprünglich aus der Nähe von Bad Kreuznach. Lange Zeit war der gelernte KFZ-Mechaniker für die Dt. Vermögensberatung tätig. 1984 zog er der Liebe halber nach Maintal und arbeitet bis heute dort freiberuflich im Bereich Finanzmanagement sowie im kaufmännischen Bereich für einen Steuerberater.

Aber im Leben gibt es auch noch was anderes als Arbeit, meint der sportbegeisterte 61-jährige. Schon in seiner Jugend engagierte er sich für ältere Menschen in der Arbeiterwohlfahrt. Seit kurzem ist er jetzt in der Bürgerhilfe Maintal aktiv. Es gibt bei uns viel zu tun,“ meint der erste Vorsitzende, Wilfried Siegmund. Vor allem im Bereich Veranstaltungsorganisation, aber vor allem auch im Networking und Vereinsmanagement sowie der Öffentlichkeitsarbeit gibt es Bedarf an Unterstützung. „Wir sind sehr froh, dass Michael unser Team verstärken wird, denn heutzutage ist Engagement keinesfalls selbstverständlich“, sagt Siegmund.

Wir wünschen Michael einen guten Start und freuen uns auf seine Inspirationen und Ideen.