Ein Ehrenamt, das zu dir passt

„Ich würde so gerne etwas Gutes tun, aber…“. Der Satz ist immer mal wieder zu hören. Schluss mit dem Aber! Die Bürgerhilfe Maintal bietet Möglichkeiten, die zu jedem Lebensentwurf passen.

Irgendwas ist doch immer: Die Hausarbeit ruft, Tante Hedwig hast du auch schon lange nicht angerufen und da ist ja noch diese Müdigkeit, die dich überfällt, wenn du abends nach dem Essen auf das Sofa sinkst. Hätten wir Zeit, würden wir natürlich Gutes tun und vielleicht sogar die Welt retten. Zugegeben: heutzutage ist es nicht so leicht, bei all dem Alltagsstress noch Freizeit zu haben, sie zu genießen oder gar noch für ein Ehrenamt zu opfern. Aber oft ist es nicht der Mangel an Zeit, der uns davon abhält, Gutes zu tun. Oft wissen eher nicht, was wir eigentlich tun wollen.

Wer mehr tun möchte, für den gibt es genügend Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren. Damit Du etwas findest, was zu dir und deinem Leben passt, haben wir hier verschiedene Möglichkeiten aufgeführt.

1. Helfen ja – aber eher im Hintergrund

Täglich müssen die Lebensmittelspenden, die die Tafel erhält und an Tafelbesucher verteilt, sortiert werden: Was ist noch essbar? Was muss weg? Helfen können alle, die ab und an drei bis fünf Stunden Zeit haben. Die Tafel Maintal freut sich über regelmäßige Helferinnen und Helfer. Auch über die, die lediglich in den Ferien oder im Urlaub Zeit haben. Und während man Gemüse sortiert, kann man hervorragend mit den anderen unterhalten oder einfach mal den Kopf abschalten. Außer fürs Sortieren kannst Du auch gerne mithelfen, die Waren beim Handel abzuholen oder in der Ausgabe arbeiten.

2. Helfen, aber bitte flexibel

Du hast wenig Zeit und möchtest dich nicht auf feste Termine festlegen? Dann kannst Du einspringen, wenn der Nachbar krank ist und jemanden zum Einkaufen braucht, oder während seines Urlaubs jemanden sucht, der die Blumen gießt. An einem freien Tag kannst du vielleicht auch einfach mal deine Schränke ausmisten und alles, was du nicht mehr oder selten brauchst bzw. trägst, aber noch voll in Ordnung ist, unserem Kleiderladen oder Leihladen spenden. Dein Kleiderschrank und deine Regale freuen sich und vor allem die Menschen, die im TextilShop einkaufen oder sich Dinge vom Leihladen ausleihen.

3. Helfen, aber am liebsten Kindern

Dir liegen Kinder besonders am Herzen? Wenn du gerne mit Kindern zusammen bist, gibt es mehrere Möglichkeiten. Du kannst Kindern bei den Hausaufgaben helfen oder sie betreuen, beispielsweise wenn die Mutter mal zum Arzt muss oder zum Friseur möchte. Du kannst aber auch eine Wunschoma oder ein Wunschopa werden, die/der regelmäßig was mit Kindern unternimmt und Familienanschluss sucht.

4. Helfen, aber älteren Menschen

Viele ältere Menschen freuen sich, wenn man ihnen etwas Zeit und Aufmerksamkeit schenkt Du kannst. Insbesondere die, die vielleicht keine oder nur weit entfernt wohnende Familien haben. Wieviel Zeit du investierst und wie die gemeinsame Zeit gestaltet wird, ist Euch überlassen. Spazierengehen, Kartenspielen, Eis essen, einfach nur Gespräche miteinander führen – vieles ist möglich.

Du hast weniger Zeit? Gerade zu Weihnachten sind viele ältere Menschen alleine und freuen sich, über Aufmerksamkeiten. Wenn du eh Plätzchen backst, backe doch einfach ein paar mehr und bringe sie im Seniorenheim in deiner Nähe vorbei. Das wird gerade die ohne Familie und die, die an Weihnachten nichts bekommen, sehr erfreuen.

5. Helfen, und zwar das volle Programm

Du hast Zeit, bist vielleicht gerade in Rente gegangen und hast richtig Lust auf neue Herausforderungen? Gut so. Dann sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Du kannst Decken für Obdachlose sammeln, Jugendlichen helfen, ihre erste Bewerbung zu schreiben, du kannst Kindern in Kindergärten vorlesen oder andere über Gesundheitsprävention, Patientenverfügungen oder Rente aufklären. Die Bürgerhilfe freut sich über jede Initiative von Menschen wie Dir.

Zu guter Letzt

Ganz egal, wofür du dich entscheidest: Es ist toll, dass du dich für andere engagieren möchtest. Bei allem Tatendrang ist es aber wichtig, sich selbst nicht zu vergessen und drauf zu achten, dass man selbst Spaß an der Sache hat. Wir von der Bürgerhilfe helfen Dir gerne dabei, dass richtige für Dich zu finden. Anruf genügt. Du wirst sehen: Helfen kann Sinn und viel Freude schenken.

Autorin: hh
Foto-© dakota-corbin-211690-unsplash

Tags:
,