Aktuelle Informationen

  • Suppenliebhaber aufgepasst! November ist der Monat der Kürbissuppe, die es in echt vielen Variationen gibt. Jedenfalls ist eine klassische Kürbissuppe im Herbst ein Muss. Hier kommt Ihr auf den Geschmack.

  • Auf unseren Spaziergängen und gemütlichen Radtouren entdecken wir immer wieder Magisches. Vor allem im Herbst ist die Natur voller  Wunder und Entdeckungen. Impressionen eines Spaziergangs.

  • Die jährliche Projektwoche nutzten Schüler der Hohe Landesschule Hanau in diesem Sommer, um das Konzept der Tafel Deutschland besser kennenzulernen. Das Interesse war so groß, dass sie gleich eine Spendenaktion für die Tafel Maintal realisierten.

  • Ein Fest voll guter Laune, Spaß und Spiel. Die Wunschgroßeltern der Bürgerhilfe Maintal feierten gemeinsam mit ihren Wunschenkeln und deren Familien ihr traditionelles Sommerfest. Ein guter Einstand für die neue Leiterin des Programms Doris Brender-Arnd.

  • Der TextilShop der Bürgerhilfe Maintal verkauft gut erhaltene Second-Hand-Bekleidung. Sogar bekannte Designermarken findet man für kleines Geld. Zugleich leistet das Einkaufen im Shop einen Beitrag zu mehr Ökologie. Ein Team ehrenamtlicher Helferinnen sorgt dafür, dass dort das Einkaufen Freude macht.

  • Dank, dem Dank gebührt. Eigentlich müsste es viel öfter geschehen. Doch mindesten einmal im Jahr bedankt sich der Vorstand der Bürgerhilfe bei allen aktiven Helferinnen und Helfer für ihr Engagement und ihre Einsatzfreude. Sie haben es mehr als verdient. Mehr als 100 Aktive kamen in...

  • Der Andrang war groß: Zahlreiche Reiselustige nahmen an den Ausflügen der Bürgerhilfe teil, die der Verein jedes Jahr für seine Mitglieder veranstaltet. Ziel war das Biosphärenreservat Rhön mit Begegnungen der ganz tierischen bzw. luftigen Art. Ein Rückblick.

  • Vor kurzem übernahm Doris Brender-Arnd die Leitung des Projekts Wunschgroßeltern. Für sie ist das eine Herzensangelegenheit.

  • Wer glaubt, dass in einem Verein die Verpflichtung zum Arbeitsschutz keine Wirkung entfaltet, liegt gehörig schief. Die Bürgerhilfe jedenfalls hat sich jetzt neu auf eventuelle Widrigkeiten eingestellt.

  • Lange Zeit war das Amt „verwaist“. Nun kümmert sich Stefan Prinz um die Pressearbeit der Bürgerhilfe. Ein kleines Portrait.

  • Was in Frankreich bevorzugt von den älteren Semestern betrieben wird, ist in Deutschland inzwischen zum beliebten Freizeitsport für Jung und Alt geworden: Boule. Die Bürgerhilfe lädt seit einigen Jahren in den wärmeren Monaten zum Mitmachen ein und bringt damit „savoir vivre“ nach Maintal.

  • nebenan.de. Was das ist? Nun, dabei handelt es sich um das größte Online-Nachbarschafts-Netzwerk Deutschlands. Und weil gute Nachbarschaft so wichtig ist, ist die Bürgerhilfe jetzt mit dabei. Mehr dazu und warum wir uns wünschen, dass viele  MaintalerInnen mitmachen.

  • Desöfteren taucht die Frage auf, ob man denn stets zur Stelle sein muss, wenn man sich für Hilfsdienste bei der Bürgerhilfe ehrenamtlich meldet. Gisa Hofmann erläutert, wie es ganz flexibel funktioniert.

  • Die kleine Marlene bekommt große Augen. Brokkoli? Igitt. Zuhause hat sie bisher standhaft den Genuss von Blumenkohl & Co. verweigert. Aber die kleinen grünen Minipalmen auf dem Kartoffelbrei sehen doch allzu lecker aus. Ratzfatz verschwinden sie im Mund der 9-jährigen. Wie Kinder Lust am Kochen...

  • Letzten Dienstag, 16. April, fand unsere Jahresmitgliederversammlung statt. Thema war ein aktives und arbeitsreiches Jahr – und ganz viel Neues.