Gemeinsam machts mehr Spass

Vielleicht sind Sie neu in Maintal oder leben allein und möchten die Menschen, die hier leben, kennenlernen? Sie möchten gemeinsam mit anderen etwas unternehmen oder Neues entdecken? Kochen im Team, bei Kaffee und Kuchen das Leben genießen, über aktuelle Themen diskutieren, gemeinsam wandern oder das Internet erobern? In unserem Angebot ist für jeden Wunsch etwas dabei.

Bitte beachten Sie, dass für alle Veranstaltungen die aktuellen Corona-Regeln gelten.

Kontakt
Bürgerhilfe Maintal e.V.
06181 43 86 29
info[at]buergerhilfe-maintal.de

Öffnungszeiten
MO + DO 15:00 bis 17:00 Uhr
DI – FR 10:00 bis 12:00 Uhr

Unsere Aktivitäten

Für Details bitte auf die gewünschte Aktivität klicken

Geselligkeit

Kaffeeklatsch
Senioren

Spiele-Treff

Bewegung

Spaziergänge

Wandertouren

Radfahren
für Gemütliche

Boule

Lern­angebote

Kochen für
Erwachsene

Kochkurs für
Kinder

Digital-Treff Senioren

PC-Sprechstunde

Vorträge + Sonstiges

Information, Lesungen + mehr

Unser Terminkalender

Hier ein Überblick über alle unsere Veranstaltungen. Da ist für jeden etwas dabei. Unsere Angebote stehen Mitgliedern, Gästen wie auch Nichtmitgliedern offen.

Okt
11
Di
Boule – Freizeitspaß auf französisch
Okt 11 um 13:00

Mit neuem Schwung starten wir  in die Boule-Saison. Auf dem Boulodrom am Festplatz Bischofsheim treffen wir uns dienstags von 13 bis 15 Uhr.  Ein wenig sportliche Betätigung an der frischen Luft in geselligem Kreis steht im Vordergrund – ganz lessez faire und mit französisch leichter Lebensart.

Kommen Sie vorbei und genießen Sie das kurzweilige Spiel, die nette Gesellschaft und die Natur. Auch Anfänger sind willkommen. Das Spiel ist einfach zu erlernen. Wer möchte, kann anschließend mit den anderen Teilnehmenden in der nahgelegenen Gaststätte einkehren und die Spiele gemeinsam Revue passieren lassen.

TERMINE: von 13 bis 15h – 19.04., 17.05., 14.06., 12.07., 6.09. und 11.10.
TREFFPUNKT:  Boulodrom am Festplatz Bischofsheim
LEITUNG: Michael Gruhn
INFORMATION: Michael Gruhn | mobile 0176 519 82667 | oder Büro der Bürgerhilfe e.V. | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
ANMELDUNG: erwünscht über Michael Gruhn, aber nicht notwendig. Sie können auch einfach vorbeikommen.
TEILNEHMER: Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: keine

 

Okt
12
Mi
Radfahren für Gemütliche
Okt 12 um 14:00 – 17:00
Radfahren für Gemütliche

Die Umgebung gemütlich per Rad entdecken. Das ist das Ziel unserer regelmäßigen Treffen. Entspannend, leicht sportlich und total klimafreundlich geniessen wir gemeinsam unser schönes Maintal und die landschaftliche Gegend um Maintal herum.

Also rauf auf den Sattel, ran an die Pedale. Aber bitte mit Gemütlichkeit. Unsere kleinen Radtouren sind auch für nicht ganz so sportliche Teilnehmer wunderbar radelbar. Denn bei uns geht es primär um das Erlebnis und nicht um körperliche Hochleistungen. Die Strecken, die wir fahren, sind in der Regel ca. 20-25 Kilometer lang. Je nach Tour sind wir meist zwischen 8 und 12 Radlerinnen und Radler. Zwischendurch machen wir stets eine kleine Pause und kehren ein. Geplante Rückkehr ist gegen 17:00 Uhr. Bei starkem Regen fällt der Termin aus Sicherheitsgründen aus.

Die geplante Route bzw. das Ziel der individuellen Tour wird jeweils kurzfristig nachfolgende sowie über die Presse bekanntgegeben.

VORSCHAU:
12.10. Wir radeln auf reizvollen Wegen nach Lämmerspiel/Mühlheim. Dort kehren wir im Cafe Goldkännchen ein.
25.10. Dieses Mal führt unser Weg durch die schöne Vielfalt und Schönheit der Region mitten in den malerischen Ort Bruchköbel

TERMIN: jeden 2.ten Mittwoch im Monat und jeden 4ten Dienstag (bis Oktober)
STARTZEIT: 14:00h
TREFFPUNKT: an der Fähre Dörnigheim
LEITUNG: Thomas Hemmerich  | M 0175 9009129 | thomas.hemmerich@t-online.de
ANMELDUNG: erwünscht – bitte telefonisch oder per E-Mail direkt bei Tom Hemmerich
TEILNAHME: Auf eigene Gefahr. Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: keine

Okt
14
Fr
Digital-Treff für Senioren
Okt 14 um 14:30 – 17:00

Fit für die digitale Welt. Die Bürgerhilfe Maintal bietet Digitaltreffen für Senioren an. Hier erfahren die Teilnehmer alles, was heutzutage für Computer, Internet & Co. wichtig ist. Die Treffen sind für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet. Die Themen rund um PC, Internet + Smartphone wechseln und werden auf den Bedarf der Teilnehmer abgestimmt. Auszug: PC-Grundkenntnisse, Installation, Sicherheit | Betriebssysteme | Internet – Grundlagen, Suchmaschinen, Sicherheit, Favoriten etc. | E-Mail – Anbieter, Mail-Account einrichten etc | Software-Programme – Installieren, Textverarbeitung, Office-Paket, Adobe Reader | Internet – Spezialdienste, Banking, Shopping, Wikepedia etc. | Soziale Medien

Bitte bringen Sie folgendes mit: Ihren Laptop mit sowie ein Stromversorgungskabel und sorgen Sie dafür, dass Ihre Programme auf dem aktuellen Stand sind (Updates).

Am 14.10.22 beschäftigen wir uns nochmals mit der Bearbeitung von Fotos.
Wichtig!
Bringen Sie Ihr Smartphone oder Ihre Kamera incl. Kabel für den Anschluss an Ihren Laptop mit.

TERMIN: jeden 2. und 4. Freitag im Monat (außer Sommer- und Weihnachtsferien)
ORT: Bürgerhilfe Maintal e.V. | Neckarstraße 13 | 1. Stock (Treppenlift vorhanden)
LEITUNG: Rainer Moselewski und Kollegen
ANMELDUNG: erforderlich – über das Büro der Bürgerhilfe
INFORMATION: Büro der Bürgerhilfe | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI + FR 10:00 – 12:00 Uhr
TEILNEHMER:  max. 10 Personen (je nach Corona-Regeln kann sich die Zahl hier ändern)
Es können Mitglieder der Bürgerhilfe teilnehmen sowie auch Gäste.
KOSTEN: keine

Okt
15
Sa
Einladung zum Waldbaden
Okt 15 um 10:00 – 12:00
Einladung zum Waldbaden @ Maintal, Festplatz Bischofsheim

Die Bürgerhilfe Maintal lädt dazu ein, was in Japan längst zur präventiven Gesundheitsvorsorge gehört: zum Waldbaden. Waldbaden meint einen bewussten Aufenthalt im Wald, ein intensives Eintauchen in die Waldatmosphäre, um sich mit all unseren Sinnen mit der Natur zu verbinden: Das Rascheln der Bäume, den Geruch des Waldes und die Stimmen der Natur auf sich wirken lassen. und das in jeder Jahreszeit. So blüht der Wald im Sommer voller Leben. Sein dichtes Blätterdach bietet ausreichend Kühle. im Herbst glänzt er mit Fülle und bunter Farbenpracht. Wir nutzen die KRaft des Waldes, Achtsamkeit zu üben und zu steigern, Stress abzubauen und unser Immunsystem zu stärken.

TREFFPUNKT: Maintal Bischofsheim, Parkplatz an der Turnhalle am Festplatz
STARTZEIT:  10h  / Dauer ca. 2h
LEITUNG: Michael Gruhn
INFORMATION: Büro der Bürgerhilfe e.V. | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
ANMELDUNG: erforderlich über das Büro der Bürgerhilfe – bitte spätestens eine Woche vor Termin
TEILNEHMER: maximal 12 Personen
KOSTEN: keine, die Bürgerhilfe freut sich jedoch über jede Spende

 

Okt
17
Mo
Achtsamkeit und Meditation mit Klangschalen
Okt 17 um 14:00 – 15:00
Achtsamkeit und Meditation mit Klangschalen @ Maintal, Festplatz Bischofsheim

Unsere Zeit wird immer hektischer, lauter und wir hetzen von einem zum nächsten Termin. Deshalb ist es wichtig, dass wir Geist, Seele und Körper regelmäßig etwas Ruhe, Einkehr und Entspannung gönnen. Dieses können wir durch Achtsamkeit und Meditation erreichen.  Sie können diese Meditation im Sitzen oder Liegen durchführen. Sie können dazu gerne Ihre eigene Yogamatte mitbringen.

TREFFPUNKT: Bürgerhilfe, Neckarstraße 13
STARTZEIT: 14h
LEITUNG: Michael Gruhn
INFORMATION + ANMELDUNG: Büro der Bürgerhilfe | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
TEILNEHMER: Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste,  maximal 10 Teilnehmer
KOSTEN: keine (der Verein freut sich über Spenden insbesondere von Nichtmitgliedern)

Okt
19
Mi
Cafè Kaffeeklatsch
Okt 19 um 15:00 – 17:00
Cafè Kaffeeklatsch

Das Kaffeeklatsch-Team freut sich auf zahlreiche Gäste und Interessierte. Es gibt selbstgebackene Kuchen, Kaffee und Tee. Und natürlich nette Teilnehmende. Lernen Sie neue Menschen kennen oder treffen Sie alte Bekannte. Auch für etwas Unterhaltung wird gesorgt, damit Sie einen abwechslungsreichen Nachmittag erleben. Unser Kaffeeklatsch-Team (Ursula Aurbek, Brigitte Gorda, Brigitte Loewen, Helga Müller, Inge Orth, Friedel Völker) freut sich auf jeden Gast.

Wussten Sie übrigens, warum Kaffeeklatsch Kaffeeklatsch heisst? Nun Kaffee und Kuchen wurden erstmals 1660 öffentlich in Gaststätten serviert. Vorher waren diese Köstlichkeiten Königen und Fürsten vorbehalten. Trotzdem war es für Frauen damals noch nicht schicklich, sich in öffentlichen Wirtshäusern zu treffen. Daher tranken sie ihren Kaffee, wenn sie am Ufer des Baches ihre Wäsche „ausklatschten“.  Später trafen sich die Damen zuhause und „klatschten“ gern über dies und das.

ORT: Bürgerhilfe Maintal e.V. | Neckarstraße 13 | 1. Stock (Treppenlift vorhanden)
LEITUNG: Ursula Aurbek | Telefon 06181-47452 | u.w.aurbek@t-online.de
ANMELDUNG: bitte anmelden bei Frau Aurbek
TEILNEHMER: Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: kostenfrei, eine Spende ist willkommen

 

Verkehrssicherheit für Senioren
Okt 19 um 18:30 – 20:30
Verkehrssicherheit für Senioren @ Maintal, Festplatz Bischofsheim

Informationsveranstaltung Senioren am Steuer. Autos müssen alle zwei Jahre zum TÜV. Die Fahrer*innen in Deutschland werden dagegen nur einmal im Leben geprüft, wenn sie den Führerschein machen. Verkehrswissenschaftler fordern seit Jahren verpflichtende Tauglichkeitstests für Senior*innen am Steuer. Viele ältere Autofahrer*innen halten das aber für diskriminierend und befürchten den Verlust ihrer persönlichen Unabhängigkeit. Tatsache ist: Entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass die Gruppe der älteren Autofahrenden überdurchschnittlich viele schwere Unfälle verursacht, zeigt die Unfallstatistik ein anderes Bild.

Doch wie gefährlich sind ältere Autofahrer*innen wirklich und zwar für andere Verkehrsteilnehmer*innen wie auch für sich selbst? Denn im Alter nimmt die Sinneswahrnehmung ab und auch die körperliche Fitness. Reaktionsfähigkeit und Sehstärke lassen nach Damit steigt die Unfallgefahr. Somit macht es schon Sinn, im Alter die eigene Fahrtüchtigkeit einmal selbstkritisch zu hinterfragen. Nur wie kann man seine eigene Fahrtauglichkeit verlässlich kontrollieren? Gibt es individuelle Unterschiede, in Alter oder Gesundheitszustand? Kann man mit einer vorausschauenden Fahrweise sicherer fahren?

Alejandro Melus, Verkehrssicherheitsexperte des ADACs, gibt hierzu umfassende Auskunft. Er informiert über wichtige Fakten, gibt Hinweise zu Schritten, die man selbst tun kann, um weiter sicher zu fahren. Ein reger Austausch ist ausdrücklich erwünscht.

TREFFPUNKT: Bürgerhilfe, Neckarstraße 13, 1. Stock, Lift vorhanden
STARTZEIT: 18:30h
LEITUNG: Alejandro Melus, Verkehrssicherheitsprogramme ADAC
ANMELDUNG: erforderlich (ab dem 20. September möglich) über das Büro der Bürgerhilfe
INFORMATION : Büro der Bürgerhilfe | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
TEILNEHMER: Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: keine (der Verein freut sich über Spenden)

 

 

Okt
21
Fr
Dia-Vortrag: Komm mit nach „Bella Italia“
Okt 21 um 17:00 – 18:00

Wie wär’s mit einem kleinen Abstecher ins wunderschöne Italien? Mit unserem Mitglied Anita Wibbing machen wir eine kleine Rundreise durch die schönsten Ecken des Landes. Erleben Sie mit ihr italienische Dolce Vita und entdecken Sie die malerischen Landschaften bei einer Rundreise durch Italien.

Los geht es im Norden in Südtirol über den malerischen Gardasee bis nach Venezia. Wir ziehen u.a. weiter nach Parma, die Stadt des berühmten Käse, zum Geburtsort des heiligen Franziskus: Assisi.  Weiter südlich, am Sporn des italienischen Stiefels, liegt die Halbinsel Gargano. Eine Bootsfahrt führt uns an den Grotten der Küste entlang durch kristallklares blaues Wasser. Nach einem Besuch der Hafenstadt Bari kommen wir nach Alberobello mit dem Weltkulturerbe Trulli. Uralte Olivenbäume findet man in Apulien. Entlang der Küstenstraße erreichen wir Massafra und Matera, wo wir die historischen Wohnhöhlen besuchen. Nach Besichtigung der Ruinenstadt Paestum erreichen wir die ewige Stadt Rom. Weiter geht es in die Toskana. Wir besuchen das malerische Montepulciano,  San Gimignano, Sienna, Lucca, Pisa. Jeder Ort mit seinem eigenen Zauber. Viele beeindruckende Orte und Sehenswürdigkeiten gibt es noch zu entdecken auf dem Weg zurück in den Norden entlang der Riviera-Küste über die Cinque Terre mit ihrem malerischen Künstlerort Portofino.  Nach der Fahrt durch die Po-Ebene erreichen wir  Bergamo. An dieser Stelle können wir gar nicht all die vielfältigen, unvergeßlichen Eindrücke, die Anita festgehalten hat, benennen. Lassen Sie sich daher von ihr entführen und genießen Sie den Zauber dieses wunderschönen Landes. Anmeldung ist erforderlich!

ORT und ZEIT: Bürgerhilfe, Neckarstraße 13, Maintal, Start 17h
LEITUNG: Anita Wibbing
INFORMATION: Büro der Bürgerhilfe e.V. | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
ANMELDUNG:  erforderlich im Büro der Bürgerhilfe.  Teilnehmerzahl begrenzt (25 Personen)
TEILNEHMER: Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: keine

Okt
25
Di
Radfahren für Gemütliche
Okt 25 um 14:00 – 17:00
Radfahren für Gemütliche

Die Umgebung gemütlich per Rad entdecken. Das ist das Ziel unserer regelmäßigen Treffen. Entspannend, leicht sportlich und total klimafreundlich geniessen wir gemeinsam unser schönes Maintal und die landschaftliche Gegend um Maintal herum.

Also rauf auf den Sattel, ran an die Pedale. Aber bitte mit Gemütlichkeit. Unsere kleinen Radtouren sind auch für nicht ganz so sportliche Teilnehmer wunderbar radelbar. Denn bei uns geht es primär um das Erlebnis und nicht um körperliche Hochleistungen. Die Strecken, die wir fahren, sind in der Regel ca. 20-25 Kilometer lang. Je nach Tour sind wir meist zwischen 8 und 12 Radlerinnen und Radler. Zwischendurch machen wir stets eine kleine Pause und kehren ein. Geplante Rückkehr ist gegen 17:00 Uhr. Bei starkem Regen fällt der Termin aus Sicherheitsgründen aus.

Die geplante Route bzw. das Ziel der individuellen Tour wird jeweils kurzfristig nachfolgende sowie über die Presse bekanntgegeben.

VORSCHAU:
12.10. Wir radeln auf reizvollen Wegen nach Lämmerspiel/Mühlheim. Dort kehren wir im Cafe Goldkännchen ein.
25.10. Dieses Mal führt unser Weg durch die schöne Vielfalt und Schönheit der Region mitten in den malerischen Ort Bruchköbel

TERMIN: jeden 2.ten Mittwoch im Monat und jeden 4ten Dienstag (bis Oktober)
STARTZEIT: 14:00h
TREFFPUNKT: an der Fähre Dörnigheim
LEITUNG: Thomas Hemmerich  | M 0175 9009129 | thomas.hemmerich@t-online.de
ANMELDUNG: erwünscht – bitte telefonisch oder per E-Mail direkt bei Tom Hemmerich
TEILNAHME: Auf eigene Gefahr. Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: keine

Okt
26
Mi
Einladung zum Spaziergang
Okt 26 um 14:00
Einladung zum Spaziergang

Entspannt spazierengehen ohne Stress und Hektik. Wir entdecken gemeinsam die schönen Ecken Maintals  oder der Umgebung– auf immer wieder neuen Routen. Mal geht es in den Bischofsheimer Wald, dann an die Dörnigheimer Seen oder entlang des Mainufers. Manchmal haben wir auch entferntere Ziele wie beispielsweise den Wildtierpark „Die Fasanerie“ in Hanau-Klein Auheim. Für den Hin- und Rückweg bilden wir in solchen Fällen Fahrgemeinschaften. Beim Spazierengehen legen dabei ein gemächliches Tempo vor. Wir lassen uns Zeit, die Besonderheiten auf unserem Weg wahrzunehmen und machen ausreichend Pausen. Natürlich kehren wir âuch gelegentlich zwischendurch ein, genießen eine Tasse Kaffee, ein Eis oder eine erfrischende Schorle. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht!

Hinweis: Die jeweilige Route mit Treffpunkt wird in der Presse bekanntgegeben. Zur evtl. Bildung von Fahrgemeinschaften bitte bei Frau Petersson anrufen.
Am 28. September gehen wir auf dem Lohrberg spazieren. Der Lohberg mit dem Mustergarten und der Lohrbergschänke ist immer einen Spaziergang wert. Wir treffen uns um 14 Uhr auf dem Parkplatz der Maintalhalle und fahren von  in Fahrgemeinschaften auf den Lohrberg, da dort wenige Parkplätze zur Verfügung stehen. Anmelden – wie immer – bei Helen.

TREFFPUNKT und STARTZEIT: 14:00 h, Maintalhalle
LEITUNG: Helen Petersson | T 06181 49 43 62 | 0177 6497 172
INFORMATION: Helen Petersson oder Büro der Bürgerhilfe e.V. | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
ANMELDUNG:  erforderlich bei Helen Petersson!
TEILNEHMER: Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: keine, ggf. Bus oder ähnliches

 

Kaffeeklatsch
Senioren

Herzlich willkommen zum Kaffeeklatsch. Frischer Kaffee, leckere selbstgemachte Kuchen, Torten und Waffeln erwarten Sie jeden dritten Mittwoch im Monat. Treffen Sie andere zum Erzählen und Austauschen. Ab und an werden zur Abwechslung auch unterhaltsame Vorträge organisiert oder kleine Gedichte vorgetragen. Kommen Sie doch einfach mal vorbei!

Spiele-Treff

Rommee, Canasta, Malefiz, Rummy Cup. Einmal im Monat treffen sich spiel­freudige Maintaler*innen zur geselligen Runde. Mitbringen müssen Sie nur eine Menge Spielfreude. Alles andere gibt es vor Ort – auch Getränke zum Selbstkostenpreis.

Neue Mitspieler*innen sind jederzeit herzlich willkommen.

Spaziergänge

Entspannt spazieren gehen, frische Luft schnappen, den Kopf frei bekommen. Die Umgebung vor der eigenen Haustür neu entdecken. Die Natur mit allen Sinnen zu erfassen. Entschleunigen..

Wir entdecken gemeinsam die schönen Ecken Maintals auf immer neuen Routen. Dabei legen wir ein gemächliches Tempo vor und lassen uns Zeit, die Besonderheiten auf unserem Weg wahrzunehmen. Mal geht es im Frühling durch den Bischofsheimer Wald, wo wir die ersten Frühblüher bewundern. Ein anderes Mal führt uns unser Weg an die Dörnigheimer Seen, wo wir allerlei Uferbewohner und Wasservögel beobachten. Natürlich machen wir auch Pausen, genießen eine Tasse Kaffee, ein Eis oder eine erfrischende Schorle. Lust bekommen, mit spazieren zu gehen? Wir freuen uns über alle neuen Spaziergänger! Aktuelle Ziele erfahren Sie aus der Presse oder in unserem Büro.

Wandertouren

Wandern ist eine Tätigkeit der Beine und ein Zustand der Seele. So hat es mal der Schriftsteller Josef Hofmiller formuliert. Und tatsächlich: Was gibt es Schöneres, als die Welt auf zwei Beinen zu erkunden? Das Wandern tut der Seele gut und ist dazu noch gesund. Gemeinsam zu wandern, macht noch mehr Spaß.

Wandern mit der Bürgerhilfe bedeutet sportliche Betätigung in der Gruppe sowie ein gemeinsames Naturerlebnis – ob beim monatlichen Ausflug in die heimatlichen Natur oder auch bei mehrtägigen Touren in nahegelegene Naturlandschaften, die wir zweimal im Jahr organisieren. Auf unseren Wanderungen kannst Du die Natur, aber auch Menschen und ihre Lebensbedingungen sowie kulturelle Orte und Sehenswürdigkeiten entdecken. Jede Wandertour wird fachkundig organisiert und geführt.

Jung und Alt sind willkommen, Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste. Unsere monatliche Wandertour ist in der Regel 15 bis 20 Kilometer lang und für Teilnehmer mit normaler Kondition problemlos machbar. Zu jeder Tour gibt es eine detaillierte Ausschreibung.

Radfahren für Gemütliche

Die Welt per Rad entdecken. Dafür spricht vieles. Es ist sicherlich eine der entspanntesten, klimafreundlichsten sowie kostengünstigsten Möglichkeiten, abwechslungsreiche Landschaften und Interessantes am Rande kennenzulernen. Wussten Sie übrigens, dass Fahrradfahren nicht nur der Gesundheit zuträglich ist, sondern auch glücklich machen kann? Denn beim Fahren werden Glückshormone freigesetzt.

Also rauf auf den Sattel, ran an die Pedale. Aber bitte mit Gemütlichkeit. Unsere kleinen Radtouren sind auch für nicht ganz so sportliche Teilnehmer wunderbar radelbar. Denn bei uns geht es primär um das Erlebnis und nicht um körperliche Hochleistungen. Die Strecken, die wir fahren, sind in der Regel ca. 15 Kilometer lang. Je nach Tour sind wir zwischen 10 und 15 Radlerinnen und Radler.

Boule

Bewegung. Frische Luft. Ein interessantes Spiel. Was will man mehr? Boule steht hoch im Kurs. Die Kugelsportart ist in Frankreich Volkssport Nummer eins und auch bei uns sehr beliebt. Es gibt mehrere Boule-Sportarten. Pétanque (so nennt man Boule, wenn es als Sport betrieben wird) ist weltweit am meisten verbreitet. In Deutschland wird auch oft das italienische Wort „Boccia“ benutzt.. Boccia wird mit Holzkugeln nach komplizierten Regeln gespielt. Die Boule-bzw. Pétanque-Regeln dagegen sind einfach. Wie die meisten Freizeit-Boule-Spieler spielen mir mit Metallkugeln.

Wussten Sie, dass es bereits etwa 1 Million Freizeitspieler in Deutschland gibt. Gehören Sie auch dazu? Oder wollen Sie eine/r werden? Die überschaubaren Regeln erlaubt es auch Anfängern, sofort einzusteigen. Kommen Sie doch in den Sommermonaten einfach mal vorbei. Wir freuen uns über jedes neues Gesicht.

Kochen für
Erwachsene

Kochen macht Spaß, ist kommunikativ und entspannt – wenn man es kann! Außerdem ist es natürlich mehr als praktisch, gesund und kostensparend, wenn man sich leckeres Essen selbst zubereiten kann. Damit Sie mit Lust und Laune am Herd stehen, lernen Sie in unserem Kochtreff die Zubereitung einfacher Gerichte – beispielsweise, wie abwechslungsreich raffinierte Gemüseküche sein kann, wie man eine richtig gute Suppe zubereitet oder exotische Gerichte kocht.. Angesprochen sind Einsteiger und auch Personen, die Lebensmittel von der Tafel holen und bei der Zubereitung Schwierigkeiten haben. Natürlich sind auch all diejenigen willkommen, die gern in einer kleinen Gruppe mehr Praxis in der Küche bekommen möchten.

Kommen Sie auf den Geschmack und entdecken Sie die Welt des Kochens mit Hilfe unseres Ernährungsprofis in unserer gut ausgestatteten Küche in der Neckarstraße! Quereinsteigen ist möglich.

Kochkurs für
Kinder

Kinder haben Spaß daran, Neues zu erlernen und besonders am Kochen. Im Kochkurs für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren vermittelt ihnen unsere Ernährungsexpertin spielerisch die Grundlagen des Kochens sowie den Umgang mit Kochwerkzeug. Die Kinder lernen zudem vieles über Nahrungsmittel, Ernährung und Tischsitten. Gekocht werden leckere Gerichte, die Kinder schmecken und die sie zu Hause schnell und einfach nachkochen können. Auf dem Speiseplan stehen beispielsweise Smoothis, Suppen, Salate, einfache Hauptgerichte, Desserts und Gebäck. Die Kochkurse finden in den Oster-, Sommer- und Herbstferien statt.

Digital-Treff Senioren

Fit für die digitale Welt. Die Bürgerhilfe Maintal bietet sogenannte Digitaltreffen für Senioren an. Hier erfahren die Teilnehmer alles, was heutzutage für Computer, Internet und Smartphone wichtig ist. Die Treffen sind für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet. Hier ein Auszug aus unseren Themenschwerpunkten:

PC-Grundkenntnisse: von der Auswahl über Installation bis Sicherheit | Betriebssysteme inkl. Sicherheit-Updates | E-Mail: von Anbietern bis zur Einrichtung von Konten | Software-Programme: von Installation über Textverarbeitung, Office-Paket bis hin zu Bildbearbeitungsprogrammen oder Adobe Reader | Internet: von Suchmaschinen über Sicherheit bis zu Werbeblockern | Internet-Spezialdienste wie Google-Map, Shopping oder Online-Banking | Soziale Medien: von Facebook & Co. | Sonstiges: von Skype bis Tablets

Die Lehrinhalte werden in der Regel auf die Interessen der Teilnehmer zugeschnitten. Die Treffen bestehen aus einer Lehrfrequenz von ca. 2,5h. Die Teilnehmer werden dabei aktiv einbezogen. Anschließend ist Raum für individuelle Fragen und Hilfestellungen.

PC-Sprechstunde

Während der Ferienzeiten bieten wir die PC-Sprechstunde an. Wir helfen Ihnen bei alltäglichen PC-Anwendungen, bei Fragen zu Soft- und Hardware, zum Internet, E-Mail oder Smartphone.

Vorträge, Lesungen + mehr

Diverse Veranstaltungen gehören ebenfalls zum Programm der Bürgerhilfe.

Die Aktivitäten werden initiiert und umgesetzt von verschiedenen Impulsgebern.. Wenn Sie eigene Ideen haben und die Energie, diese auch umzusetzen, unterstützen wir Sie gern und freuen uns auf Ihren Anruf.