Gemeinsam machts mehr Spass

Vielleicht sind Sie neu in Maintal oder leben allein und möchten andere Menschen aus aus Maintal kennenlernen? Sie möchten gemeinsam mit anderen etwas unternehmen oder Neues entdecken? Kochen im Team, bei Kaffee und Kuchen das Leben genießen, über aktuelle Themen diskutieren, gemeinsam wandern oder das Internet erobern? In unserem Angebot ist für jeden Wunsch etwas dabei.

Kontakt
Bürgerhilfe Maintal e.V.
06181 43 86 29
info@buergerhilfe-maintal.de

Öffnungszeiten
MO + DO 15:00 bis 17:00 Uhr
DI – FR 10:00 bis 12:00 Uhr

Unsere Aktivitäten

Für Details bitte auf die gewünschte Aktivität klicken

Geselligkeit

Kaffeeklatsch
Senioren

Spiele-Treff

Bewegung

Spaziergänge

Wandertouren

Radfahren
für Gemütliche

Boule

Lern­angebote

Kochen für
Erwachsene

Kochkurs für
Kinder

Digital-Treff Senioren

PC-Sprechstunde

Vorträge + Sonstiges

Information, Lesungen + mehr

Unser Terminkalender

Hier ein Überblick über alle unsere Veranstaltungen. Da ist für jeden etwas dabei. Unsere Angebote stehen Mitgliedern, Gästen wie auch Nichtmitgliedern offen.

Jan
29
Mi
Spiele-Nachmittag
Jan 29 um 14:30 – 17:30
Spiele-Nachmittag

 

Jeden letzten Mittwoch im Monat  treffen sich Spielbegeisterte, um einige kurzweilige Stunden zu erleben. Zum Selbstkostenpreis werden Getränke wie Mineralwasser, Apfelschorle oder Tee und Nervennahrung angeboten. Zurzeit wird sehr gerne Rummycup, Phase 10 oder ein Brettspiel gespielt. Auch eine Skatgruppe gibt es mit abwechselnder Besetzung. Es können auch andere Spiele gespielt werden, wenn sich die entsprechenden Partner finden. Die Gruppe freut sich über weitere Mitspieler sehr.

ORT: Bürgerhilfe Maintal e.V. | Neckarstraße 13 | 1. Stock (Treppenlift vorhanden)
LEITUNG: Elli Henkel, Gisela Pfaff
ANMELDUNG: nicht erforderlich
TEILNEHMER: Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: keine, Getränke zum Selbstkostenpreis

 

 

Feb
5
Mi
Wandertour „An der Grenze des Römischen Reiches“
Feb 5 um 9:00 – 17:00

Auf unseren Wanderungen können Sie die Natur, aber auch Menschen und ihre Lebensbedingungen sowie kulturelle Orte und Sehenswürdigkeiten entdecken. Jede Wandertour wird fachkundig organisiert und geführt.

Am 5.02.2020 wandern wir von Nidderau-Eichen nach Altenstadt-Waldsiedlung.
Die Wanderung führt uns durch das ausgedehnte Waldgebiet zwischen den Orten Eichen – Höchst – Rommelhausen – Ostheim.

Nach dem Mittagessen im „DAS!-Schlemmer-Restaurant“ durchqueren wir den westlichen Ortsteil von Rommelhausen und wandern anschließend durch den Wald südlich von Altenstadt-Höchst zurück zum Ausgangspunkt.

Eine detaillierte Beschreibung der Wanderung als PDF befindet sich unten. Sie ist wichtig für alle Interessenten, um mehr über die jeweiligen Rahmenbedingungen zu erfahren.

TREFFPUNKT: 9:00 Uhr am Maintalbad in Dörnigheim, Rückkehr am Nachmittag
LEITUNG: Rainer Moselewski | E-Mail: rmosel@online.de | Michael Pohlner | E-Mail: mpohlner@web.de
INFORMATION: Büro der Bürgerhilfe e.V. | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
ANMELDUNG: ist erforderlich | bitte per E-Mail an Rainer Moselewski oder Michael Pohlner
TEILNEHMER: Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: keine

Schwert und Schild; © „Yvonne“ (komoot.de)

Hier Klicken zum Runterladen des PDFs.

Gut vorbereitet in den Ruhestand: Den Übergang in die nachberufliche Lebensphase aktiv gestalten.
Feb 5 um 19:00 – 21:30

Planen Sie, bald in den Ruhestand zu gehen? Steht Ihr Renteneintritt kurz bevor? Die Beendigung des aktiven Berufslebens hat zwei Seiten. Auf der einen Seite gibt es die Freude, endlich lang geschmiedete Pläne verwirklichen zu können und Zeit für Familie, Freunde und Hobbies zu haben. Auf der anderen Seite gibt es oft ein Unbehagen, nach einer ersten Hochphase in ein Loch zu fallen. Immerhin ändern sich der Lebensrhythmus und die Rahmenbedingungen doch stark. Psychologen sind sich heute einig: Nicht nur Arbeit kann krank machen, sondern auch, wenn sie plötzlich nicht mehr ist, wenn ein strukturierter Tagesablauf, soziale Kontakte und Erfolgserlebnisse verloren gehen. Wer sich auf die neue Zeit bewusst vorbereitet, ist besser gewappnet.

Dieses Seminar hilft Ihnen dabei, einen leichteren Übergang von der Berufstätigkeit in den nächsten Lebensabschnitt zu finden. Nach einem kurzen Impulsreferat erarbeiten wir, wie Sie die nachberufliche Zeit für sich sinnvoll gestalten und Ihren Ruhestand langfristig genießen können. Wir setzen uns gemeinsam mit dem Thema Ruhestand auseinander  und finden Antworten bspw. auf Fragen wie: Was hat mir an meinem bisherigen Leben gefallen?  Was verändert sich durch den Ausstieg aus dem Berufsleben? Welche Auswirkungen hat das auf mich und mein Umfeld? Was möchte ich mir (noch) vornehmen? Wie will/kann ich den Ruhestand gestalten? Welche Möglichkeiten gibt es für mich? Welche nächsten Schritte sind für mich sinnvoll?

Leiterin und Referentin ist Dipl. Psychologin und Coach Regina Krömer. Da die Teilnehmenden schwerpunktmäßig ihre individuellen Themen bearbeiten, hat das Seminar Workshop-Charakter!

WICHTIGE INFO: Am darauffolgenden Tag, dem 6.2., findet ein weiterer Infoabend statt, der sich mit moetären und praktischen Fragen der Rente beschäftigt.
Dabei können Sie sich – je nach Wunsch – entweder einzeln für den 5.2. oder auch für beide Abende anmelden.
Wir bitten Sie dabei um Verbindlichkeit, da die Teilnehmerzahl  begrenzt ist.

TERMIN: 5. Februar 2019, Beginn 19:00 Uhr, Einlaß ab 18:30h
ORT:  Neckarstraße 13  / Maintal-Dörnigheim / 1. Stock (Treppenaufzug vorhanden)
ANMELDUNG: rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich über das Büro der Bürgerhilfe, T 06181 43 86 29 oder E-Mail: info@buergerhilfe-maintal.de
BÜRO-ÖFFNUNGSZEITEN: MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
KOSTEN: ./.

Regina krömer, Dipl.Psy. und Coach

Feb
6
Do
Gut vorbereitet in den Ruhestand: Rund um die Rente
Feb 6 um 19:00 – 21:30

Planen Sie, bald in den Ruhestand zu gehen? Steht Ihr Renteneintritt kurz bevor?  Dann haben Sie bestimmt viele Fragen wie bspw. wann kann ich in Rente gehen? Wieviel Rente bekomme ich? Wird meine Ausbildungszeit angerechnet? Muss ich meine Rente versteuern? Darf ich noch dazuverdienen? Wer hilft mir beim Ausfüllen meines Rentenantrags? Solche und ähnliche Fragen stellen sich viele Bürger und Bürgerinnen. Daher ist es sinnvoll und wichtig, sich frühzeitig Rentenansprüche zu informieren.

Diese Veranstaltung gibt Auskunft über die wichtigsten Aspekte des derzeit gültigen Rentenpakets: Vom Renteneintritt über die Rentenberechnung bis zur Rentenbeantragung.

Hier auszugsweise einige Inhalte der Informationsveranstaltung:
– Bausteine der Rente – Was sagen mir Renteninformation und Versicherungsverlauf? Zählen neben Beitragszeiten auch Zeiten der Ausbildung, der Krankheit, der Pflege,
der Arbeitslosigkeit und der Kindererziehung? Fehlzeiten?
Altersrente – Wer, wann, wie viel?Voraussetzungen, Höhe der Rente (Brutto-/Nettorente), Rentenabschläge, Rente und Steuern
Flexible Übergangsmodelle, Frau und Rente, Arbeitslos und Rente, Erwerbsminderung, Selbständig etc.
– Antragstellung
– Hinzuverdienst

Referent: Martin Fischer, Versichertenberater/Deutsche Rentenversicherung
Im Anschluss an den theoretischen Teil besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

WICHTIGE INFO: Am vorhergehenden Tag, dem 5.2., findet ein Seminar  statt, das sich mit den Herausforderungen des Übergangs in eine neue Lebensphase beschäftigt.
Dabei können Sie sich – je nach Wunsch –  gern einzeln zum 6.2. oder auch für beide Abende anmelden .
Wir bitten Sie dabei um Verbindlichkeit, da die Teilnehmerzahl an beiden Abenden begrenzt ist.

TERMIN: 6. Februar 2019, Beginn 19:00 Uhr, Einlaß ab 18:30h
ORT:  Neckarstraße 13  / Maintal-Dörnigheim / 1. Stock (Treppenaufzug vorhanden)
ANMELDUNG: rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich über das Büro der Bürgerhilfe, T 06181 43 86 29 oder E-Mail: info@buergerhilfe-maintal.de
BÜRO-ÖFFNUNGSZEITEN: MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
KOSTEN: ./.

Martin Fischer, Versichertenberater Deutsche Retenversicherung

Feb
12
Mi
Einladung zum Spaziergang
Feb 12 um 14:00

Entspannt spazieren gehen ohne Stress und Hektik. Wir entdecken gemeinsam die schönen Ecken Maintals – auf immer wieder neuen Routen. Mal geht es in den Bischofsheimer Wald, dann an die Dörnigheimer Seen oder entlang des Mainufers. Manchmal haben wir auch entferntere Ziele wie beispielsweise den Wildtierpark „Die Fasanerie“ in Hanau-Klein Auheim. Für den Hin- und Rückweg bilden wir Fahrgemeinschaften. Beim Spazierengehen legen dabei ein gemächliches Tempo vor. Wir lassen uns Zeit, die Besonderheiten auf unserem Weg wahrzunehmen und machen ausreichend Pausen. Natürlich kehren wir âuch gelegentlich zusammen ein, genießen eine Tasse Kaffee, ein Eis oder eine erfrischende Schorle. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht!

TREFFPUNKT am 11.12.2019: 14:00 Uhr am Parkplatz des Schwimmbads Maintal. Wir gehen dann durch die Grüne Mitte am Surfsee vorbei, über die Wanderdüne und zurück. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen in den Räumlichkeiten der Bürgerhilfe.

ROUTE + TREFFPUNKT: Die jeweilige Route mit Treffpunkt wird in der Presse bekanntgegeben bzw.
bitte rechtzeitig bei Frau Petersson oder im Büro der Bürgerhilfe erfragen, Startzeit in der Regel 14:00h.
LEITUNG: Helen Petersson | T 06181 49 43 62
INFORMATION: Helen Petersson oder Büro der Bürgerhilfe e.V. | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
ANMELDUNG: erwünscht per Telefon bei Frau Petersson oder im Büro, aber nicht erforderlich
TEILNEHMER: Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: keine

Feb
14
Fr
Digital-Treff für Senioren
Feb 14 um 14:30 – 17:00

Fit für die digitale Welt. Die Bürgerhilfe Maintal bietet Digitaltreffen für Senioren an. Hier erfahren die Teilnehmer alles, was heutzutage für Computer, Internet & Co. wichtig ist. Die Treffen sind für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet. Die Themen rund um PC, Internet + Smartphone wechseln und werden auf den Bedarf der Teilnehmer abgestimmt. Auszug: PC-Grundkenntnisse – Installation, Sicherheit | Betriebssysteme | Internet – Grundlagen, Suchmaschinen, Sicherheit, Favoriten etc. | E-Mail – Anbieter, Mail-Account einrichten etc | Software-Programme – Installieren, Textverarbeitung, Office-Paket, Adobe Reader | Internet – Spezialdienste, Banking, Shopping, Wikepedia etc. | Soziale Medien

Am 14. Febr. 2020 vermitteln wir Ihnen „Grundlagen für das Arbeiten mit dem Laptop„.  Schwerpunkt wird die Benutzung des Windows Datei-Explorers sein. Unter dem oben genannten Arbeitstitel können hierzu Informationen eingesehen bzw. heruntergeladen werden.

Bitte bringen Sie zum Digital-Treff Ihren Laptop mit sowie ein Stromversorgungskabel und sorgen Sie dafür, dass Ihre Programme auf dem aktuellen Stand sind (Updates).

TERMIN: jeden 2. und 4. Freitag im Monat (außer Sommer- und Weihnachtsferien)
ORT: Bürgerhilfe Maintal e.V. | Neckarstraße 13 | 1. Stock (Treppenlift vorhanden)
LEITUNG: Rainer Moselewski und Kollegen
ANMELDUNG: erforderlich – über das Büro der Bürgerhilfe
INFORMATION: Büro der Bürgerhilfe | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI + FR 10:00 –  12:00 Uhr
TEILNEHMER: max. 12 Personen (es können Mitglieder der Bürgerhilfe teilnehmen sowie auch Gäste)
KOSTEN: keine

Feb
18
Di
Lichtbildervortrag „Expeditionsreise quer durch Afrika“
Feb 18 um 18:00 – 19:15
Lichtbildervortrag "Expeditionsreise quer durch Afrika" @ Veranstaltungsraum der Bürgerhilfe

Anita Wibbing lädt wieder ein zu  einem einstündigen Lichtbildervortrag mit Musik-Untermalung .  Die  Expeditionsreise führt uns durch fünf schwarzafrikanische Länder und vermittelt einen Eindruck der unterschiedlichsten Landschaften Afrikas von Dornbuschsavannen bis hin zu üppiger tropischer Vegetation. Die Fahrten über Land und der Besuch von Dörfern geben Einblicke in die Lebensweise der verschiedenen Volksgruppen. Höhepunkte dieser Rotel-Reise sind die hautnahen Begegnungen mit der afrikanischen Tierwelt in den Nationalparks und das Erleben grandioser Naturschauspiele wie das der einzigartigen Viktoriafälle und die unberührte Wildnis im Okavango-Delta.

Die Rundreise beginnt in Dar-es-Salaam in Tansania und führt über den Mikumi Nationalpark mit einer der dichtesten Elefantenpopulationen des östlichen Afrikas, durch die Trockensavanne mit gewaltigen Affenbrotbäumen, über die Grenze nach Malawi mit seinen freundlichen und herzlichen Menschen. Der Malawi-See begleitet uns 2 Tage und danach geht es durch sehr kontrastreiche Landschafts- und Klimazonen, zu einer Missionsstation, zu Malawis Hauptstadt Lilongwe. Wir passieren die Grenze nach Sambia zum South Luangwa Nationalpark mit den seltenen Thornicroft-Giraffen und  seinen großen Elefantenherden, fahren weiter nach Lusaka, der Hauptstadt Sambias, zu den Viktoria-Wasserfällen, zum Chobe Nationalpark mit seiner natürlichen und unberührten Wildnis, zum Okavango-Delta, dem herrlichsten Naturparadies der Welt, durch die faszinierende Naturlandschaft der Kalahariwüste und endet in Windhoek in Namibia.

TERMIN: 18. Februar 2020, Beginn 18:00 Uhr,
ORT:  Bürgerhilfe, Neckarstraße 13, Maintal-Dörnigheim, 1. Stock (Treppenaufzug vorhanden)
ANMELDUNG: ist erforderlich beim Büro der Bürgerhilfe, T 06181 43 86 29 oder E-Mail: info@buergerhilfe-maintal.de
ÖFFNUNGSZEITEN: MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI – FR 10:00 – 12:00 Uhr
KOSTEN: ./.

Feb
19
Mi
Cafè Kaffeeklatsch
Feb 19 um 15:00 – 17:00

Das Kaffeeklatsch-Team freut sich auf zahlreiche Gäste und Interessierte, die zum „Schnuppern“ herzlich eingeladen sind. Ein kurzes Unterhaltungsprogramm trägt dazu bei, dass die Gäste einen abwechslungsreichen Nachmittag erleben. Wenn jemand Lust hat, hierzu etwas beizutragen: Bringen Sie Gedichte, Geschichten, Anregungen und Ideen mit und sprechen Sie das Kaffeeklatsch-Team (Ursula Aurbek, Brigitte Gorda, Brigitte Loewen, Helga Müller, Inge Orth, Friedel Völker) an. Wir freuen uns auf Sie!

Am 15.1. steht der Kaffeeklatsch auch wieder unter einem Motto: Lieblingskuchen der Kaffeeklatschgäste. Hört sich spannend und lecker an. 

Wussten Sie übrigens, warum Kaffeeklatsch Kaffeeklatsch heisst? Nun Kaffee und Kuchen wurden erstmals 1660 öffentlich in Gaststätten serviert. Vorher waren diese Köstichkeiten Königen und Fürsten vorbehalten. Trotzdem war es für Frauen damals noch nicht schicklich, sich in öffentlichen Wirtshäusern zu treffen. Daher tranken sie ihren Kaffee, wenn sie am Ufer des Baches ihre Wäsche „ausklatschten“.  Später trafen sich die Damen zuhause und „klatschten“ gern über dies und das.

ORT: Bürgerhilfe Maintal e.V. | Neckarstraße 13 | 1. Stock (Treppenlift vorhanden)
LEITUNG: Ursula Aurbek
ANMELDUNG: bei Ursula Aurbek Telefon 06181-47452 oder u.w.aurbek@t-online.de
TEILNEHMER: Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: 3 Euro

 

Feb
26
Mi
Spiele-Nachmittag
Feb 26 um 14:30 – 17:30
Spiele-Nachmittag

 

Jeden letzten Mittwoch im Monat  treffen sich Spielbegeisterte, um einige kurzweilige Stunden zu erleben. Zum Selbstkostenpreis werden Getränke wie Mineralwasser, Apfelschorle oder Tee und Nervennahrung angeboten. Zurzeit wird sehr gerne Rummycup, Phase 10 oder ein Brettspiel gespielt. Auch eine Skatgruppe gibt es mit abwechselnder Besetzung. Es können auch andere Spiele gespielt werden, wenn sich die entsprechenden Partner finden. Die Gruppe freut sich über weitere Mitspieler sehr.

ORT: Bürgerhilfe Maintal e.V. | Neckarstraße 13 | 1. Stock (Treppenlift vorhanden)
LEITUNG: Elli Henkel, Gisela Pfaff
ANMELDUNG: nicht erforderlich
TEILNEHMER: Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste
KOSTEN: keine, Getränke zum Selbstkostenpreis

 

 

Feb
28
Fr
Digital-Treff für Senioren
Feb 28 um 14:30 – 17:00

Fit für die digitale Welt. Die Bürgerhilfe Maintal bietet Digitaltreffen für Senioren an. Hier erfahren die Teilnehmer alles, was heutzutage für Computer, Internet & Co. wichtig ist. Die Treffen sind für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet. Die Themen rund um PC, Internet + Smartphone wechseln und werden auf den Bedarf der Teilnehmer abgestimmt. Auszug: PC-Grundkenntnisse – Installation, Sicherheit | Betriebssysteme | Internet – Grundlagen, Suchmaschinen, Sicherheit, Favoriten etc. | E-Mail – Anbieter, Mail-Account einrichten etc | Software-Programme – Installieren, Textverarbeitung, Office-Paket, Adobe Reader | Internet – Spezialdienste, Banking, Shopping, Wikepedia etc. | Soziale Medien

Am 14. Febr. 2020 vermitteln wir Ihnen „Grundlagen für das Arbeiten mit dem Laptop„.  Schwerpunkt wird die Benutzung des Windows Datei-Explorers sein. Unter dem oben genannten Arbeitstitel können hierzu Informationen eingesehen bzw. heruntergeladen werden.

Bitte bringen Sie zum Digital-Treff Ihren Laptop mit sowie ein Stromversorgungskabel und sorgen Sie dafür, dass Ihre Programme auf dem aktuellen Stand sind (Updates).

TERMIN: jeden 2. und 4. Freitag im Monat (außer Sommer- und Weihnachtsferien)
ORT: Bürgerhilfe Maintal e.V. | Neckarstraße 13 | 1. Stock (Treppenlift vorhanden)
LEITUNG: Rainer Moselewski und Kollegen
ANMELDUNG: erforderlich – über das Büro der Bürgerhilfe
INFORMATION: Büro der Bürgerhilfe | T 06181 43 86 29 | MO + DO 15:00 – 17:00 Uhr, DI + FR 10:00 –  12:00 Uhr
TEILNEHMER: max. 12 Personen (es können Mitglieder der Bürgerhilfe teilnehmen sowie auch Gäste)
KOSTEN: keine

Kaffeeklatsch
Senioren

Herzlich willkommen zum Kaffeeklatsch. Frischer Kaffee, leckere selbstgemachte Kuchen, Torten und Waffeln erwarten Sie jeden dritten Mittwoch im Monat. Treffen Sie andere zum Erzählen und Austauschen. Ab und an werden zur Abwechslung auch unterhaltsame Vorträge organisiert oder kleine Gedichte vorgetragen. Kommen Sie doch einfach mal vorbei!

Spiele-Treff

Rommee, Canasta, Malefiz, Rummy Cup. Einmal im Monat treffen sich spiel­freudige Maintaler*innen zur geselligen Runde. Mitbringen müssen Sie nur eine Menge Spielfreude. Alles andere gibt es vor Ort – auch Getränke zum Selbstkostenpreis.

Neue Mitspieler*innen sind jederzeit herzlich willkommen.

Spaziergänge

Entspannt spazieren gehen, frische Luft schnappen, den Kopf frei bekommen. Die Umgebung vor der eigenen Haustür neu entdecken. Die Natur mit allen Sinnen zu erfassen. Entschleunigen..

Wir entdecken gemeinsam die schönen Ecken Maintals auf immer neuen Routen. Dabei legen wir ein gemächliches Tempo vor und lassen uns Zeit, die Besonderheiten auf unserem Weg wahrzunehmen. Mal geht es im Frühling durch den Bischofsheimer Wald, wo wir die ersten Frühblüher bewundern. Ein anderes Mal führt uns unser Weg an die Dörnigheimer Seen, wo wir allerlei Uferbewohner und Wasservögel beobachten. Natürlich machen wir auch Pausen, genießen eine Tasse Kaffee, ein Eis oder eine erfrischende Schorle. Lust bekommen, mit spazieren zu gehen? Wir freuen uns über alle neuen Spaziergänger! Aktuelle Ziele erfahren Sie aus der Presse oder in unserem Büro.

Wandertouren

Wandern ist eine Tätigkeit der Beine und ein Zustand der Seele. So hat es mal der Schriftsteller Josef Hofmiller formuliert. Und tatsächlich: Was gibt es Schöneres, als die Welt auf zwei Beinen zu erkunden? Das Wandern tut der Seele gut und ist dazu noch gesund. Gemeinsam zu wandern, macht noch mehr Spaß.

Wandern mit der Bürgerhilfe bedeutet sportliche Betätigung in der Gruppe sowie ein gemeinsames Naturerlebnis – ob beim monatlichen Ausflug in die heimatlichen Natur oder auch bei mehrtägigen Touren in nahegelegene Naturlandschaften, die wir zweimal im Jahr organisieren. Auf unseren Wanderungen kannst Du die Natur, aber auch Menschen und ihre Lebensbedingungen sowie kulturelle Orte und Sehenswürdigkeiten entdecken. Jede Wandertour wird fachkundig organisiert und geführt.

Jung und Alt sind willkommen, Mitglieder der Bürgerhilfe wie auch Gäste. Unsere monatliche Wandertour ist in der Regel 15 bis 20 Kilometer lang und für Teilnehmer mit normaler Kondition problemlos machbar. Zu jeder Tour gibt es eine detaillierte Ausschreibung.

Radfahren für Gemütliche

Die Welt per Rad entdecken. Dafür spricht vieles. Es ist sicherlich eine der entspanntesten, klimafreundlichsten sowie kostengünstigsten Möglichkeiten, abwechslungsreiche Landschaften und Interessantes am Rande kennenzulernen. Wussten Sie übrigens, dass Fahrradfahren nicht nur der Gesundheit zuträglich ist, sondern auch glücklich machen kann? Denn beim Fahren werden Glückshormone freigesetzt.

Also rauf auf den Sattel, ran an die Pedale. Aber bitte mit Gemütlichkeit. Unsere kleinen Radtouren sind auch für nicht ganz so sportliche Teilnehmer wunderbar radelbar. Denn bei uns geht es primär um das Erlebnis und nicht um körperliche Hochleistungen. Die Strecken, die wir fahren, sind in der Regel ca. 15 Kilometer lang. Je nach Tour sind wir zwischen 10 und 15 Radlerinnen und Radler.

Boule

Bewegung. Frische Luft. Ein interessantes Spiel. Was will man mehr? Boule steht hoch im Kurs. Die Kugelsportart ist in Frankreich Volkssport Nummer eins und auch bei uns sehr beliebt. Es gibt mehrere Boule-Sportarten. Pétanque (so nennt man Boule, wenn es als Sport betrieben wird) ist weltweit am meisten verbreitet. In Deutschland wird auch oft das italienische Wort „Boccia“ benutzt.. Boccia wird mit Holzkugeln nach komplizierten Regeln gespielt. Die Boule-bzw. Pétanque-Regeln dagegen sind einfach. Wie die meisten Freizeit-Boule-Spieler spielen mir mit Metallkugeln.

Wussten Sie, dass es bereits etwa 1 Million Freizeitspieler in Deutschland gibt. Gehören Sie auch dazu? Oder wollen Sie eine/r werden? Die überschaubaren Regeln erlaubt es auch Anfängern, sofort einzusteigen. Kommen Sie doch in den Sommermonaten einfach mal vorbei. Wir freuen uns über jedes neues Gesicht.

Kochen für
Erwachsene

Kochen macht Spaß, ist kommunikativ und entspannt – wenn man es kann! Außerdem ist es natürlich mehr als praktisch, gesund und kostensparend, wenn man sich leckeres Essen selbst zubereiten kann. Damit Sie mit Lust und Laune am Herd stehen, lernen Sie in unserem Kochtreff die Zubereitung einfacher Gerichte – beispielsweise, wie abwechslungsreich raffinierte Gemüseküche sein kann, wie man eine richtig gute Suppe zubereitet oder exotische Gerichte kocht.. Angesprochen sind Einsteiger und auch Personen, die Lebensmittel von der Tafel holen und bei der Zubereitung Schwierigkeiten haben. Natürlich sind auch all diejenigen willkommen, die gern in einer kleinen Gruppe mehr Praxis in der Küche bekommen möchten.

Kommen Sie auf den Geschmack und entdecken Sie die Welt des Kochens mit Hilfe unseres Ernährungsprofis in unserer gut ausgestatteten Küche in der Neckarstraße! Quereinsteigen ist möglich.

Kochkurs für
Kinder

Kinder haben Spaß daran, Neues zu erlernen und besonders am Kochen. Im Kochkurs für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren vermittelt ihnen unsere Ernährungsexpertin spielerisch die Grundlagen des Kochens sowie den Umgang mit Kochwerkzeug. Die Kinder lernen zudem vieles über Nahrungsmittel, Ernährung und Tischsitten. Gekocht werden leckere Gerichte, die Kinder schmecken und die sie zu Hause schnell und einfach nachkochen können. Auf dem Speiseplan stehen beispielsweise Smoothis, Suppen, Salate, einfache Hauptgerichte, Desserts und Gebäck. Die Kochkurse finden in den Oster-, Sommer- und Herbstferien statt.

Digital-Treff Senioren

Fit für die digitale Welt. Die Bürgerhilfe Maintal bietet sogenannte Digitaltreffen für Senioren an. Hier erfahren die Teilnehmer alles, was heutzutage für Computer, Internet und Smartphone wichtig ist. Die Treffen sind für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet. Hier ein Auszug aus unseren Themenschwerpunkten:

PC-Grundkenntnisse: von der Auswahl über Installation bis Sicherheit | Betriebssysteme inkl. Sicherheit-Updates | E-Mail: von Anbietern bis zur Einrichtung von Konten | Software-Programme: von Installation über Textverarbeitung, Office-Paket bis hin zu Bildbearbeitungsprogrammen oder Adobe Reader | Internet: von Suchmaschinen über Sicherheit bis zu Werbeblockern | Internet-Spezialdienste wie Google-Map, Shopping oder Online-Banking | Soziale Medien: von Facebook & Co. | Sonstiges: von Skype bis Tablets

Die Lehrinhalte werden in der Regel auf die Interessen der Teilnehmer zugeschnitten. Die Treffen bestehen aus einer Lehrfrequenz von ca. 2,5h. Die Teilnehmer werden dabei aktiv einbezogen. Anschließend ist Raum für individuelle Fragen und Hilfestellungen.

PC-Sprechstunde

Während der Ferienzeiten bieten wir die PC-Sprechstunde an. Wir helfen Ihnen bei alltäglichen PC-Anwendungen, bei Fragen zu Soft- und Hardware, zum Internet, E-Mail oder Smartphone.

Vorträge, Lesungen + mehr

Diverse Veranstaltungen gehören ebenfalls zum Programm der Bürgerhilfe.

Die Aktivitäten werden initiiert und umgesetzt von verschiedenen Impulsgebern.. Wenn Sie eigene Ideen haben und die Energie, diese auch umzusetzen, unterstützen wir Sie gern und freuen uns auf Ihren Anruf.