Ach herrjeh, heute ist Weltknuddeltag und Corona macht uns allen einen Strich durch die Rechnung. Die Liebsten umarmen? Fehlanzeige! Was man sonst tun kann.

Lebensbedingungen älterer Menschen verbessern. Gerade jetzt in Zeiten von Corona. Dazu fordert die Bagso mit diesem Positionspapier auf.

Wer ist diese Frau mit den roten Locken und der markanten Brille, der man neuerdings ab und an auf den Fluren der Bürgerhilfe in der Niddastraße 13 begegnet? Ein neues Gesicht? Keineswegs! Ellen Tappert ist schon seit 2003 Mitglied in der Bürgerhilfe.

Aufgrund von Corona nutzen immer mehr Ältere das Internet beispielsweise um mit Freunden und Verwandten in Kontakt zu bleiben. Viele aber haben immer noch Bammel vor neuen Technologien. Dabei birgt die digitale Welt viele Potenziale. Daher nur Mut!

Beim Spaziergang schlagen kreative Herzen schlagen höher und das nicht nur im goldenen Herbst. Wunderbar, was die Natur alles bereit hält. Es gibt viel einzupacken: Zweige, Äste, Moos, Kastanien, Eicheln, Zapfen, Nüsse und natürlich auch Rinde. Wir zeigen, wie Basteln und Dekorieren im November geht. Drei Tipps!

 Ein „Bad für alle Sinne“ genossen letzten Donnerstag eine Gruppe von Maintaler*innen im herbstlich grünen Waldgebiet nahe der Wilhelmsbader Straße. Eingeladen dazu hatte die Bürgerhilfe Maintal unter der Leitung von Beate Steinke, eine für "Shirin Yoko" (Waldbaden) ausgebildete Seminarleiterin.

In die Pedale treten beim gemütlichen Radeln. Die Chance haben sich am 12. August sieben begeisterte Radfahrer*innen nicht nehmen lassen. Ab ging's zur Käsmühle nach Offenbach.